Insel Korcula

Die mitteldalmatinische Insel Korcula erstreckt sich parallel mit dem unweit gelegenen Binnenland Richtung Ost-West. Mit der durchschnittlichen Breite von 5,3 bis 7,8 km ist die Insel 46,8 km lang und belegt die Fläche von 270 km. Der Größe nach nimmt Korèula den sechsten Platz unter den Inseln im' Adriatischen Meer. An Neben der atemberaubenden Landschaft erwartet Sie zahlreiche Buchten und eine reiche Vielfalt an Heilpflanzen.

Get the Flash Player to see this player.
StartseiteVilla RosaAktivurlaubKorcula• KroatienAnfahrtKartenFotogalerieKontakt
 
        
 

Kroatien

Geografische Lage:

Kroatien erstreckt von den östlichen Ausläufen der Alpen bis hin zur nordwestlichen Panonia Ebene. Der östliche Teil des Landes erstreckt sich am Donauufer, wobei sich durch Kroatiens Mitte das Dinar Gebirge befindet. Der Westen Kroatien endet am Adria Ufer.

Oberfläche:

Die Landfläche beträgt56.542 km2, wobei zusätzlich noch 31.067 km2 Meeresterritorium hinzukommen.

Bevölkerung:

Kroatien hat 4.437.460 Einwohner, wobei der Großteil der kraotischen Nationalität angehören. Zu den Minderheiten im Land gehören Serben, Slovenen, Bosnier, Ungaren und Italiener.

Staatseinrichtung:

Kroatien ist eine parlamentarische Republik.

Hauptsatdt:

Zagreb (779.145 Einwohnen) stellt sowohl das kulturelle, akademische als auch das Verkehrszentrum des Landes dar.

Küstenlänge:

5835 km, davon 4058 km Inselküsten und Felsküsten.

Höchster Berg:

Dinara 1831 m.

Klima:

In Kroatien sind zwei Klimazonen vorzufinden. Im inneren des Landes findet man abgeschwächtes kontinentales Klima vor und an der Küste herrscht ein angenehmes mediterranes Klima. Temperaturdurchschnitte im Landesinneren im Jänner 0 bis 2 °C und im August zwischen 19 und 23°C. An der Küste bewegen sich die Temperaturen im Jänner zwischen 6 und 11°C und im August zwischen 21 und 27°C, wobei die Meerestemperatur während der Winterzeit bei 12°C liegt und währende der Sommerzeit bei 25°C.

Währung:

kuna (kuna=100 lipa). Geldwechsel ist in Banken als in der Post und den Reiseargenturen vor Ort möglich. Auch in Hotels gibt es oft eigene Wechselstuben.

Adria Meer

Der Jadran oder die Adria hat ihren Namen nach der einstigen Hafenstadt Adria bekommen, die sich heute an 38 km von der italienischen Küste. Die Entfernung ist das Resultat geologischer Einflüsse.

Die Adria erstereckt sich von der Balkan- Halbinsel bis hin zur Alpen-Halbinsel. Der kraotische Teil beinhalten über 1700 Inseln. Das Meer bietet ausreichende und vielfältige Möglichkeiten wie Segeln, Fahrten mit dem Motorboot oder Tauchen.

 

Inseln

Die Inselvielfalt Kroatiens lässt sich nicht bestreiten. Die Bevölkerungsdichte der Inseln schwankt. Jede der Inseln hat ihre eigene Geschichte und Zukunft. 1777 km der Küste gehören den Inseln von denen es 1185 gibt. Die Inseln sind zugleich vielfältig als auch faszinierend und auf jeden Fall ein Besuch wert.

Split

Split liegt in der Mitte Dalmatiens auf der Halbinseln zwischen der Kastelanska Bucht und der Spliter Kanal.

Der Berge Bila Kozjak 780 m und Mosor 1330m haben eine Schutzfunktion übernommen. Das mediterrane Klima setzt die besten Voraussetzung für den Urlaub. Die Sommer sind heiß mit Durchschnittstemperaturen von 26°C, wobei die Sommer eher mild ausfallen.

Deteilübersicht: Split »

Dubrovnik

Dubrovnik ist das Zentrum des südlichen Kroatiens. Der Berg Srda 412m und die Berglandschaft der Lapada umgeben die Stadt. Das Zentrum der Stadt wird Stradun genannt und die ihn durchquerende Strasse verbindet die Stadteile Ploce und Pile.


Im Laufe der Zeit weitete sich die Stadt auf die Halbinsel Lapadi in eine Richtung und in die Neige der Srda andererseits aus. Das Klima ist im Sommer warm und trocken und im Winter eher mild.

Deteilübersicht: Dubrovnik »